Retour de Paris

 

‒ , Stiftung CCFA Karlsruhe, Postgalerie, Eingang Karlstraße 16b, 3. Etage, 76133 Karlsruhe.

„Paris, Paris!“ Ungebrochen ist die Faszination am künstlerischen Schaffen der Metropole. Waren es im 18. und 19. Jahrhundert private Kunstschulen wie die berühmte Académie Julian, so sind es heute Stipendien der öffentlichen Hand, die Künstlern diesen karriereprägenden Ortswechsel ermöglichen. Seit 32 Jahren schreibt das Land Baden-Württemberg ein Förderprogramm für Gastateliers an der Cité Internationale des Arts im Viertel Le Marais aus. Jedes Jahr können sechs Künstler in die Pariser Kunstszene eintauchen. Die Stipendiaten haben bei ihrer Rückkehr andere Erfahrungen und Perspektiven im Gepäck. Eine Ausstellung in der Stiftung CCFA Karlsruhe zeigt jährlich drei zeitgenössische Positionen in der Austellungsreihe „Retour de Paris“.

In diesem Jahr stellen aus:

 

 

Jetzt jung sein in Europa

zweiteilige Veranstaltung im Rahmen der Europawahlen

,

Am 26. Mai sind Europawahlen. Unabhängig von Wahlkampf und Parteien laden wir junge Menschen ein, sich zu Europa zu äußern und mit ihren Ideen aber auch ihren Kritikpunkten zum zukünftigen Gelingen des Projektes „Europa“ beizutragen.  An zwei aufeinanderfolgenden Abenden stellen Schülerinnen und Schüler ihre Beiträge in Text und Bild vor und treffen anschließend auf die deutsch-französische Journalistin Romy Straßenburg, ebenfalls überzeugte Europäerin.

In Kooperation mit dem Goetheinstitut Nancy.

 

Zusamène

Gegenwartskunst-Installation im Stadtmuseum, Karlsruhe und im Viertel Krutenau, Straßburg

‒ , Stadtmuseum Karlsruhe im Prinz-Max-Palais, Karlstraße 10, 76133 Karlsruhe. Vernissage am 8. November um 19 Uhr. Eintritt: 4€.

Cinéfête 19

Das französische Filmfestival

, Kinemathek Karlsruhe, Kaiserpassage 6, 76133 Karlsruhe.
Stiftung
Centre Culturel
Franco-Allemand
Karlsruhe