Philippe Claudel

"L'Arbre du pays Toraja" - Vortrag

22. Juni 2016, 19.30 Uhr

Einlass: 19 Uhr

Stadtbibliothek Karlsruhe (Ständehausstraße 2)

Philippe Claudel, Autor und Regisseur aus Lothringen, wurde durch den großen Erfolg seines Romans Les Âmes Grises (2003), dt. Die grauen Seelen, berühmt, der von der Académie Goncourt im Jahre 2012 ausgezeichnet wurde. Seitdem ist er festes Mitglied der Akademie. Zwölf Jahre lang arbeitete er als Lehrer in einer Haftanstalt und vier Jahre lang mit körperlich eingeschränkten Jugendlichen in Nancy. 2008 drehte er seinen ersten Film Il y a longtemps que je t’aime, dt. So viele Jahre liebe ich dich, der ihm zwei Césars einbrachte, davon einen für den besten Debutfilm. Es verwundert daher nicht, dass er am Institut Européen de Cinéma et d’Audiovisuel (IECA) die Technik des Drehbuchschreibens unterrichtet. In seinem neuen Roman L'Arbre du pays Toraja (2016) greift Philippe Claudel das Thema Tod auf, allerdings aus einer ungewöhnlichen, bewusst optimistischen Perspektive.

Vortrag auf Französisch

---

Eintritt frei!

---